LibrosLibrosSeminariosSeminariosDVDDVDEstuches y AccesoriosEstuches y AccesoriosHomeoplantHomeoplantCasa de SaludCasa de Salud
 libros españoles
Otros idiomas
Autores

Ein eifersüchtiger Hund:
über Nacht von seiner Eifersucht geheilt

 
von Deborah Collins
 

"Charlie"

"Charlie", wie ich ihn nennen will, ist ein wunderschöner 6jähriger Himalaja-Terrier-Rüde. Er lebt in engem Kontakt mit seiner Besitzerin, einer älteren Frau, die er extrem beschützt. Es gibt eine Frau, die ihn immer zu Spaziergängen mitnimmt und viele andere Menschen, die gern seine Freunde sein möchten. Wenn Sie sich ihm jedoch zu nähern versuchen um ihn zu streicheln, müssen Sie hinterher Ihre Finger zählen, da es sicher ist, dass Sie gebissen werden!

Sein Frauchen warnt die Leute immer vor ihm und bittet sie, auf Distanz zu bleiben. Der dort ansässige Arzt muss ständig

Bisswunden versorgen, denn die Angriffe des Hundes können ziemlich heftig sein. Er bellt wie wild sobald sich jemand nähert und greift jeden an, den er als Eindringling betrachtet. Sein Körbchen stand oft direkt vor der Tür seiner Besitzerin, doch das führte zu so vielen Verletzungen der Menschen, die an ihre Tür klopften, dass man es weiter weg stellen musste.

Dennoch war es stets problematisch wenn sich jemand seiner Besitzerin näherte, und jeder Versuch, nett zu ihr zu sein oder sie gar zu umarmen, führte zu heftigem Bellen und möglicherweise zu einem Angriff. „Sie gehört mir! Bleib weg da!“ Sein sexuelles Verhalten war völlig „überspannt“ - er sprang auf jeden Hund der in Sicht kam, egal ob er größer oder kleiner war als er und rieb sich oft in unverkennbar sexueller Weise an den Beinen der Leute, was für diese ziemlich unangenehm war.


Hyoscyamus
Weitere Mittelbilder sind im Buch von Vicki Mathison zu finden.

Es schien ein klarer Fall von Hyoscyamus zu sein, und der örtliche Homöopath und ich beschlossen, ihm eine Dosis des Mittels in der C 200 zu geben. Die Veränderung war erstaunlich - über Nacht verwandelte sich Charlie in den Hund, der unter der Oberfläche immer da gewesen war, ein freundlicher, liebenswerter Spielgefährte.

Nun ließ er sich gerne streicheln, stupste die Nase an die Hand um zu zeigen, dass er gestreichelt werden wollte, und leckte dann die Hand statt zu beißen. Er kommt zu den Leuten, um gestreichelt zu werden und nicht mehr, um sich an ihren Beinen zu reiben. Er ist nicht mehr eifersüchtig wenn seine Besitzerin umarmt wird - er sitzt nur in der Nähe und seine Augen sagen: „Ich möchte auch gern gestreichelt werden!" Unter  einer dünnen Schicht von Hyoscyamus scheint er ein Phosphor-Hund zu sein - oder endlich einfach ein gesunder und glücklicher Hund.


Vicki Mathison
Homöopathische Mittelbilder für Tiere  
Die 60 wichtigsten Mittel für Tiere in Wort und Bild - € 39


Fotos: Hyoscyamus: Vicky Mathison
Katagorien: Fälle
Stichwörter: eifersüchtig, beschützend, sexuelles Verhalten
Mittel: Hyoscyamus




Comments




Produkte zu diesem Artikel:
Homöopathische Mittelbilder für Tiere, Vicki Mathison
Vicki Mathison
Homöopathische Mittelbilder für Tiere
49.80 US$
Natürliche Gesundheit für Hund und Katze, Pitcairn Richard H. / Pitcairn S.
Pitcairn Richard H. / Pitcairn S.
Natürliche Gesundheit für Hund und Katze
49.80 US$
Arbeitsbuch Tierhomöopathie, Marion Fünfrocken
Marion Fünfrocken
Arbeitsbuch Tierhomöopathie
43.40 US$

zurück zurück zur Übersicht


Medio de pago:               

137.671 customers from 146 countries
por favor, consulte nuestra tienda online
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    Condiciones Generales de Venta    Impreso    We ship to 215 countries    Contáctenos