LibrosLibrosSeminariosSeminariosDVDDVDEstuches y AccesoriosEstuches y AccesoriosHomeoplantHomeoplantCasa de SaludCasa de Salud
 libros españoles
Otros idiomas
Autores

Das Land der Verneinung: ein Fall von Goldtopas

von Gerry Dendrinos
 


Goldtopas

Die Edelstein Mittel sind unverzichtbare Helfer in meiner Klinik geworden. Meiner Meinung nach haben sie die einzigartige Fähigkeit, Menschen zu helfen, scheinbar unvereinbare innere Zustände zu integrieren, in denen sie – meist in Verbindung mit einem Trauma - fest zu stecken scheinen. Edelsteine gehören zum Reich der Mineralien - und doch muss das zentrale Thema in einem Edelsteinfall nicht immer mit den Themen der Serien und Stadien des Periodensystems übereinstimmen.
Fall: (Stichwörter im Zusammenhang mit dem Mittel sind kursiv gedruckt)
 

Ein 20 Jahre alter Mann kam zu mir und beklagte sich, dass er nicht glücklich sei; in seinem Leben fehle es an Freude. Er war tief deprimiert und machte sich viele Sorgen. Er schlief  nicht gut, war launisch und bekam grundlos Wutanfälle. Es fiel ihm schwer Schlaf zu finden; sein Schlaf war unterbrochen und er erwachte morgens schon müde.

 

Sein Zustand hatte begonnen, als er angefangen hatte als Mechaniker Vollzeit zu arbeiten. Er war von Natur aus sehr gewissenhaft mit seiner Arbeit, beständig und ausdauernd. Er sagte: „Ich habe keine Lust, etwas zu tun, was mir Spaß macht, wie etwas mit der Hand zu machen.“  Zu seinem schlechten Befinden hatte auch ein Beziehungsbruch im vergangenen Jahr beigetragen, nach dem er zum Alkohol gegriffen und sich zeitweise auch selbst verletzt hatte. „Ich fühle mich flach und gefühllos, es ist  Tag für Tag dasselbe. Ich betrinke mich jeden Abend. Ich arbeite weiter, das ist das einzige, was stabil ist in meinem Leben. Ich verdiene Geld und dann versaufe ich es. Es ist mir alles gleichgültig; ich fühle nichts, kein Vergnügen; ich kann mich auf nichts freuen, alles ist mir egal, es interessiert mich nicht, ob etwas gut oder schlecht ist.“

„Ich will wieder motiviert sein, mich engagieren und Leidenschaft entwickeln. Ich finde es schwierig, mich für irgendetwas zu öffnen, ich bin unabhängig. Es ist, als ob ich von innen aus mir heraus schaue, alles ist in mir.“
Sein Temperament ist von Natur aus melancholisch-phlegmatisch, sein Körperbau groß und massig, seine Haut blass. Früher verabscheute er Hitze, jetzt verträgt er sie (d.h. er ist ruhiger geworden, hat sich ‚innerlich abgekühlt’).

 
Verordnung: Goldtopas C 200 dil., einmal tgl. zwei Tage lang.
 
Follow-up: Zwei Tage nach der Mittelgabe bekam er leichte Kopfschmerzen, die bald überwunden waren. Innerhalb der ersten Woche stieg seine Energie signifikant an, er konnte sich wieder begeistern und war in besserer Stimmung. Er schlief besser und war beim Erwachen weniger müde. Sein Alkoholkonsum sank. Ein paar Wochen später wurde ihm überraschend eine leitende Position angeboten, wo er mehr verdiente und seine Fähigkeiten und Interessen besser einbringen konnte. Er begann Spaß an seiner Arbeit zu finden. Seine Reaktion auf Goldtopaz setzte sich in den folgenden Monaten weiterhin fort, ohne dass er eine Wiederholungsgabe brauchte. Nach einem leichten Rückfall erhielt er ein Jahr später eine Wiederholungsgabe –das Mittel war also sehr gut gewählt.
 
Differentialdiagnose: Oberflächlich gesehen scheint Aurum metallicum in diesem Fall indiziert zu sein: Gewissenhaftigkeit, tiefe Depression, Gram und Alkoholkonsum. Allerdings steht im Zentrum des Falles ein Gefühl von Gleichgültigkeit und Verzweiflung, ein in sich geschlossener Raum (wie die vergrabener Edelstein), wo kein Gefühl - keine Freude, keine Trauer ist - nichts.
 
Im Gegensatz dazu erwarten wir bei Aurum an zentraler Stelle die für Serie 6 / Stadium 11 des Periodensystems beschriebenen Probleme, die in diesem Fall fehlen. In Zwölf Juwelen, beschreibt Peter Tumminello den Goldentopas als „Das Land der Verneinung“, wo in einer „ewigen Vorhölle“ „tiefschwarze Finsternis“ herrscht, in der es „keine Gefühle und kein Leben“ gibt und „das Leben sinnlos erscheint“; es herrscht „eine tiefere Abstumpfung als bei Opium“, wo sich die Person isoliert, abkapselt und eingeschlossen fühlt. Dieser Zustand kann aus einem schweren Verlusterlebnis entstehen, was dazu führen kann, dass der Betroffene seine Gefühle nicht mehr ausdrücken kann. Das Gegenteil ist beim erlösten Goldtopas der Fall: er ist aktiv, begeisterungsfähig, voller Energie, umgänglich und liebt das Leben, Goldtopas kann verjüngende Wirkung haben.
 
*************************************************************************

Quellenangaben: Tumminello, P. 2002., Twelve Jewels,  The Medizine Way.
Foto: Wikimedia Commons
Topas (Var.: Imperial Topas); Rob Lavinsky, iRocks.com – CC-BY-SA-3.0
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Topaz-32338.jpg?uselang=de-formal
Kategorie: Fälle
Stichwörter: gefühllos, freudlos, Gleichgültigkeit, Verzweiflung
Mittel: Goldtopas

 




Comments




Produkte zu diesem Artikel:
Die zwölf Juwelen in der Homöopathie, Peter L. Tumminello
Peter L. Tumminello
Die zwölf Juwelen in der Homöopathie
109.90 US$
Turmalin - Edelstein des Regenbogens, Anne Schadde
Anne Schadde
Turmalin - Edelstein des Regenbogens
25.00 US$
Scholten Intensiv -  4 DVD's, Jan Scholten
Jan Scholten
Scholten Intensiv - 4 DVD's
118.70 US$

zurück zurück zur Übersicht


Medio de pago:               

142.204 customers from 146 countries
por favor, consulte nuestra tienda online
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    Condiciones Generales de Venta    Impreso    We ship to 215 countries    Contáctenos